Überall Verwüstungen, wohin das Auge reicht:

Wir befinden uns auf der Waldstraße (Höhe Birkenweg), wo auf Grund einer Beschwerde von Anwohnern etliche Bäume gefällt wurden, weil sie ihnen angeblich Licht wegnahmen. Es wurde ohne Rücksicht auf Verluste, mit großen Gerätschaften, eine Schneise zu den besagten Bäumen geschlagen und diese umgelegt.

Zurück bleibt ein Bild der Verwüstung...nach Waldpflege sieht DAS nicht aus!

Was bietet sich dem Naherholungssuchenden hier für ein Anblick?

Ein Stück weiter Richtung Norden eröffnet sich links vom Weg dieses Bild: Eine Fläche, die sich nur noch schwerlich als Wald bezeichnen lässt. Die Bäume sind schon so dezimiert und Unterholz oder Waldbodenpflanzen gibt es hier nicht mehr.

Biegt man dann von der Waldstraße (kurz hinter der Telegrafstraße) links ab den Weg zur Schule runter, fallen hier schon wieder Baumstümpfe auf. Drei relativ dicke Bäume einfach weg! Wem haben die im Weg gestanden...? 

In den letzten 5 Jahren haben wir bereits 10% des Waldes verloren und leider müssen wir beobachten, dass sich diese Entwicklung stetig fortsetzt. Es ist zu vermuten, dass es eine Lobby gibt, denen unser Wald als Naherholungs- und Landschaftsschutzgebiet nichts Wert ist...führt man da eventuell etwas anderes im Schilde?

Der Quadratmeter Wald hat z.Zt. einen Wert von 1€, funktioniert man diesen aber in Bauland um, steigt der Preis um ein Vielfaches. Schneller kommt man nicht an Geld heran. Ein Schelm, der Böses dabei denkt...

© 2023 by Nature Org. Proudly created with Wix.com