Unterschriftenaktion Nov.2016 bis April 2017:

Für den Ausbau der Sondermülldeponie sind in den letzten 5 Jahren ca. 10 ha Spicher Wald - entgegen allen Absprachen - unwiederbringlich zerstört worden.
Jede weitere Zerstörung ist inakzeptabel.

                      J e t z t   r e i c h t ‘ s !
Wir verurteilen das Vorhaben der Troisdorfer Verwal- tung, 1 ha belastetes ehemaliges Schießplatzgelände nicht wieder aufzuforsten, sondern als Gewerbefläche zu veräußern.
Zudem soll es durch die Errichtung eines Kletterwaldes auf den „Spicher Höhen“ zur weiteren Abholzung in diesem Gebiet oberhalb des Sportplatzes kommen.

Wir fordern:

➤ Keine weitere Ausdehnung des Deponie-      Geländes!
➤ Die Wiederaufforstung von 1 ha Wald nach der 
   Sanierung des ehem. Schießstand Rottweil!
➤ Kein weiterer Wegfall von Wald durch die Errichtung eines Kletterwaldes!
➤ Veranstaltung einer ‘Unterrichtung der Einwohner
   nach §5 der Hauptsatzung der Stadt'!

Ihr habt uns geholfen mit der Unterschriftenaktion 'Hände weg vom Spicher Wald' unseren Wald zu schützen! Jede einzelne Unterschrift beweist, dass die Menschen den 'Spicher Wald' lieben und er für sie sehr wichtig ist.

Die Unterzeichner setzen sich für den Schutz und
Erhalt des Landschaftsschutz- und Naherholungsgebiets
‘Spicher Wald’ ein und verurteilen die dortigen
Eingriffe der Troisdorfer Verwaltung auf’s Schärfste, da

in den letzten 5 Jahren bereits 10 ha des ‘Spicher Waldes’ unwiederbringlich zerstört worden sind!


Jede weitere Zerstörung ist deshalb inakzeptabel!


E s   r e i c h t !

Die Unterschriftenlisten lagen in ca. 30 Geschäften überwiegend in Spich aus.

 'Die Blume', Bäckerei Ley, Haushaltswaren Thomas, Tankstelle Heiden, Friseur Berger, Lotto Muna Bungard, Gaststätte Holstein, Elefanten Apotheke, , Fressnapf, Parfümerie Schäfer, Wollstube Dierke, Tierarzt Neiseke, Gaststätte 'Zum Holstein', u.v.m.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei denen, die mitgeholfen haben.

Einfach umgehauen haben uns auch die ganzen privaten Sammelaktion, wie morgens früh vor dem Dornröschenkindergarten, vor dem Circus Tausendtraum...

Und von der Presse wurden wir auch unterstützt!

Die Naturfreunde Petra, Ulli und Holger beim Einsatz auf dem Weihnachtsmarkt

in Spich am 04.12.16:

Die Übergabe am 06.12.16 vor der HFA-Sitzung um 16h...

Herr Jablonski offensichtlich 'not amused' ;)

Artikel im KStA am 15.12.16 (zum Öffnen auf's Foto klicken):

Die Naturfreunde gehen auch von Haus zu Haus, um die Menschen zu erreichen...dabei sind wir fast durchgängig auf positive Resonnanz gestoßen und es kam immer wieder zu sehr guten Gesprächen ;)

© 2023 by Nature Org. Proudly created with Wix.com